Stadt Frankfurt "Zum Fürstentag", Taler 1863

2016/09/21
von Wertfauna
Keine Kommentare

Der Frankfurt Taler aus dem Jahr 1863 „Zum Fürstentag“

Die Stadt Frankfurt hatte eine Vielzahl von herrlichen Münzen verausgabt. Die Silbermünze „Zum Fürstentag“, die im Jahr 1863 verausgabt wurde liegt als Taler vor und hat ein Gewicht von ca. 18,5 Gramm.

Stadt Frankfurt "Zum Fürstentag", Taler 1863

                Stadt Frankfurt „Zum Fürstentag“, Taler 1863

Die Münze zeigt im Zentrum den Römer mit Gerechtigkeitsbrunnen (auch Justitiabrunnen genannt) und einer Alltagsszene mit Kutsche. Die kreisförmige Umschrift lautet: „FÜRSTENTAG ZU FRANKFURT AM MAIN IM AUGUST 1863“.

Taler-Rückseite Stadt Frankfurt "Zum Fürstentag", Taler 1863

Taler-Rückseite Stadt Frankfurt „Zum Fürstentag“, Taler 1863

Die Rückseite zeigt den Frankfurter gekrönten Adler mit gespreizten Flügeln und am Rand kreisförmig die Inschrift: “ EIN GEDENKTHALER * FREIE STADT FRANKFURT *“

Torsten Hornung in Wiesbaden sucht diese, wie auch weitere Münzen der Stadt Frankfurt, im Auftrag seiner Kunden sehr gerne auch ganze Münzensammlung dieses Gebietes.

Hilfe, ich habe eine umfangreiche Briefmarkensammlung vorliegen! Was kann ich tun?

2016/09/17
von Wertfauna
Keine Kommentare

Hilfe! Ich habe einen Schrank voller Briefmarken! Was kann ich tun?

Täglich werden wir telefonisch, per E-Mail und im Fachgeschäft gefragt was man mit einer sehr umfangreichen Briefmarkensammlung tun kann?

Hilfe, ich habe eine umfangreiche Briefmarkensammlung vorliegen! Was kann ich tun?

Hilfe, ich habe eine umfangreiche Briefmarkensammlung vorliegen! Was kann ich tun?

Sie könnten weitersammeln und wir helfen Ihnen bei der Vervollständigung der fehlenden Marken. Falls das für Sie nicht in Frage kommt und Sie zudem im ersten Schritt den Wert ermittelt haben möchten, dann können Sie den vereidigten Sachverständigen für Briefmarken Torsten Hornung in Wiesbaden ansprechen. Bereits im ersten Gespräch lassen sich kostenlos und unverbindlich entscheidende Fakten herausfiltern, um anschließend nach Terminvereinbarung die Briefmarkensammlung Torsten Hornung in seinem Briefmarkenfachgeschäft vorzustellen. Eine aussagekräftige Durchsicht erfolgt ebenfalls unverbindlich und kostenlos. Bei sehr umfangreichen Briefmarkensammlungen kann ein Hausbesuch abgestimmt werden.

Ganz wichtig an dieser Stelle: entnehmen Sie der Briefmarkensammlung bitte keine Einzelstücke oder einzelne Sammlungsteile in Form von Briefmarkenalben. Der gut gemeinte Rat eines langjährigen Sammlerfreundes könnte nett, aber auch eigennützig sein. Belassen Sie die Briefmarken-Sammlung so, wie Sie diese vorgefunden haben und kontaktieren Torsten Hornung unter 0611.3757775 . Denn lieber vorher gefragt, als hinterher geweint!

Die 4. Gedenkmünze der Bundesrepublik: DM 5.- Eichendorff

2016/09/13
von Wertfauna
Keine Kommentare

Die 4. Gedenkmünze der Bundesrepublik: DM 5.- Eichendorff 1957

Bei der DM-Gedenkmünze zu 5 Mark „Joseph Freiherr von Eichendorff 1788-1857“ handelt es sich um die 4. Silbergedenkmünze der damals noch jungen Bundesrepublik.

Die 4. Gedenkmünze der Bundesrepublik: DM 5.- Eichendorff

Die 4. Gedenkmünze der Bundesrepublik: DM 5.- Eichendorff

Mit DM 5.- konnte man im Jahr 1957 in einer Gaststätte sehr gut satt werden. Das war damals sehr viel Geld, zumal der Stundenlohn eines Arbeiters erst kurz vorher die DM 1.- Schwelle noch oben durchbrochen hatte. So kam es das die Silbermünze „Eichendorff“ zu DM 5.- lediglich mit einer Auflagezahl von 200 000 Stück versehen wurde. Die meisten dieser Stücke gelangten in den Zahlungsverkehr. Viele Eichendorff-Münzen sind bereits verloren gegangen oder wurden eingeschmolzen. Eichendorff-Münzen sollten nicht bei den Landeszentralbanken oder der Bundesbank gegen EURO eingetauscht werden.

Die Rückseite der 4. Gedenkmünze der Bundesrepublik: DM 5.- Eichendorff

Die Rückseite der 4. Gedenkmünze der Bundesrepublik: DM 5.- Eichendorff mit der Inschrift: „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND  DEUTSCHE MARK 1957“ und dem Bundesadler.

Die Stücke besitzen je nach Erhaltung Sammlerwert, der sich sogar noch verringert wenn diese angelaufenen Stücke nachträglich geputzt werden. Bitte belassen Sie diese Eichendorff-Münzen exakt so, wie sie die Stücke vorgefunden haben. Torsten Hornung in Wiesbaden  kauft auch diese Münzen im Auftrag seiner Kunden sehr gerne an.

400. Jahrestag Jamestown-Gründung, 5 US $ Goldmünze

2016/09/09
von Wertfauna
Keine Kommentare

Goldmünzen der USA

Wie an dieser Stelle bereits ausgeführt gehören die Goldmünzen der Vereinigten Staaten zu den beliebtesten Ausgaben dieser Welt. In diesem Beitrag beleuchten wir einmal die Ausgabe 400. Jahrestag der Gründung von Jamestown, die im Jahr 2007 mit einer Nominale von US$ 5.- von der US Mint verausgabt wurde.

400. Jahrestag Jamestown, US$ 5.- Goldmünze

400. Jahrestag Jamestown, US$ 5.- Goldmünze

Die Münze hat ein Bruttogewicht von 8,359 Gramm und besteht aus 900/1000 Feingold. Die Goldmünze wurde original in Polierter Platte (Proof) verausgabt; die Münze liegt in einer Kapsel im samtbezogenen Etui und Umverpackung mit Echtheitszertifikat vor.

400. Jahrestag Jamestown-Gründung, 5 US $ Goldmünze

400. Jahrestag Jamestown-Gründung, 5 US $ Goldmünze

An dieser Stelle weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass diese Münze, wie auch alle anderen Silber- und Goldmünzen in Polierter Platte nicht mit bloßen Händen angefasst werden sollten. Es empfiehlt sich grundsätzlich Polierte-Platte-Münzen nicht aus Kapseln bzw. Etuis zu nehmen. Sie vermeiden Werteinbußen.

Sie haben Goldmünzen der USA vorliegen? Für unsere Kunden sucht Torsten Hornung in Wiesbaden Goldmünzen und Silbermünzen aus den USA. Gerne auch Münzensammlungen.

Siegelmarken werden gesucht

2016/09/05
von Wertfauna
Keine Kommentare

Was sind Siegelmarken? Wer kauft Siegelmarken?

Bei Siegelmarken handelt es sich um Aufklebesiegel, mit denen die Echtheit und Unversehrtheit einer Brief- oder Paketsendung oder eines Schriftstücks sichergestellt werden soll.

Siegelmarken werden gesucht

Siegelmarken im Album

Siegelmarken wurden von etwa der Mitte des 19. Jahrhunderts bis circa 1950 zur Versiegelung von Briefumschlägen und zur Markierung von schriftlicher Korrespondenz eingesetzt. Sie lösten die bis dahin weit verbreiteten Wachssiegel und den Siegellack ab. Bereits ab circa 1920 nahm die Verwendung von Siegelmarken Kontinuierlich ab. Nach 1930 wurden Siegelmarken nur noch von wenigen amtlichen Dienststellen und Konsulaten eingesetzt.

 

Siegelmarken Ankauf

Siegelmarken geographisch sortiert im Spezialalbum

Siegelmarken waren fast immer als gummierte, überwiegend runde oder ovale Aufklebesiegel aus Papier ausgeführt und wurden von Behörden bzw. Firmen oder teilweise auch Privatpersonen herausgegeben. Sie besaßen etwa Briefmarkengröße und in der Regel mit einem Durchmesser von 40 mm. In Sachsen kamen auch rechteckige Siegelmarken zum Einsatz

Oft waren die Siegel nicht nur farbig bedruckt, sondern mit einem aufwendigen Prägedruck versehen. Amtliche Marken haben oft ein Wappenmotiv. Siegelmarken, die von Privatpersonen eingesetzt wurden waren beispielsweise mit Initialen oder Wappen verziert. Es gibt wenige Siegelmarken ohne bildliche Darstellungen, die ausschließlich eine Textbeschriftung aufweisen.

Siegelmarkensammlungen werden angekauft

Kaum anzutreffen aber beliebt: Siegelmarken des 19. Jahrhunderts

Das Sammeln von Siegel- und Postverschlussmarken gilt als Teilgebiet der Erinnerophilatelie oder ein Nebengebiet der Philatelie. Gesammelt werden sie nach geographischen Kriterien, beispielsweise nach Orten und Bundesländern, aber auch nach Sachgebieten bzw. Motiven.

Siegelmarkensammlungen werden von Spezialisten und Kennern dieser Materie gesucht. Torsten Hornung in Wiesbaden bewertet und kauft Siegelmarken-Sammlungen.

2015/05/25
von Wertfauna
Keine Kommentare

Erinnern Sie sich noch an den Konflikt mit Dänemark ?

Vor 60 Jahren musste an der Deutsch- Dänischen Grenze ein sich anbahnender Konfliktherd politisch gelöst werden.

1920 entstanden durch die Teilung des Herzogtums Schleswig an beiden Seiten der Grenze Minderheiten. 1949 wurden mit der Kieler Erklärung die Grundrechte der dänischen und friesischen Minderheiten neu definiert. Ein derartiges Gesetz zugunsten der Deutschen wurde von Dänemark leider nie angestrebt. Die Spannungen für 20.000 Deutsche und 60.000 Dänen stiegen von Jahr zu Jahr.

Zwei separate Regierungserklärungen erkannten am 28. März 1955 die Minderheiten im jeweiligen Staat an. Ein Däne in Deutschland hatte von nun an die gleichen Rechte wie ein Deutscher in Dänemark.

Bonn-Koppenhagen ETB
Bund Mi. Nr. 1241
Die weißen und schwarzen Punkte im Stempel
sollen die Minderheiten darstellen.

Dänemark Erklärung Dänemark
Dänemark FDC Umschlag Mi. Nr. 829

Dänemark FDC Deutschland
Deutschland FDC Umschlag Mi. Nr. 1241

2015/05/21
von Wertfauna
Keine Kommentare

Alles Gute noch nachträglich zum 200. Geburtstag Herr Bismarck

Das ist kein Aprilscherz. Am 1. April begehen wir den 200. Geburtstag von Fürst Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen. Heute würden wir über ihn sagen, er war ein Vollblutpolitiker, der höchste Ämter begleitete. Er war Ministerpräsident von Preußen, Bundeskanzler des Norddeutschen Bundes und Reichskanzler des deutschen Reiches.

Zuständig war Bismarck u.a. auch für das Postwesen, das sich nach dem Zusammenbruch der Kleinstaaterei wieder neu sortieren und ordnen musste.

Das Gesetz über das Postwesen des Deutschen Reiches
Vom 28. Oktober 1871
Wir Wilhelm von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, König von Preußen usw., verordnen im Namen des Deutschen Reichs, nach erfolgter Zustimmung des Bundesrates und des Reichstags, was folgt:

Einen interessanten Paragraph habe ich als Beispiel ausgewählt:

§ 21 Wenn der ordentliche Posten, Extraposten, Kurieren und Estafetten unterwegs einen Unfall begegnet, so sind die Anwohner der Straße verbunden, denselben die zu Ihrem Weiterkommen erforderliche Hülfe gegen vollständige Entschädigung schleunigst zu gewähren.

Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und beigedrucktem kaiserlichen Insiegel
Gegeben Berlin, den 28. Oktober 1871
Wilhelm Fürst v. Bismarck
Quelle: Peter Tichatzky „Postgesetze und Postordnungen

Bismarck 100. Geburtstag
„Lügen können Kriege in Bewegung setzen, Wahrheiten
hingegen können ganze Armeen aufhalten.“

Bismarck Postkarte mit Denkmal

image description

„Gegen die Regierung mit allen dissertation-schreiben.de Mitteln zu kämpfen ist ja ein Grundrecht und Sport eines jeden Deutschen.“

Wem das alles zu viel geworden ist und wer Hunger bekommen hat, dem empfehle ich jetzt ein leckeres und schmackhaftes Fischbrötchen. Appetit bekommen? Das ist Politik zum Reinbeißen.

Bismarckhering
Foto: Fischstand irgendwo in DeutschlandLook how we write essay writing essays here – buy essay, welcome. Also we write essay writer essays here.

2015/05/17
von Wertfauna
Keine Kommentare

Wie bitte? – Die Pässe bitte!

Wie oft sind Sie schon an einem derartigen Schild vorübergefahren? Sofort weiß ich, es erwarten mich keine Grenzkontrollen. Nur ein blaues Schild mit einem Sternenkranz um den Namen des EU-Staates weist daraufhin, dass ich gleich in ein anderes Land einreise.

Binnengrenze
Hinweis für die Einreise in die Tschechische Republik

Vor 30 Jahren, am 14.6.1985, wurden die Weichen für einen schrittweisen Abbau an den gemeinsamen Grenzen gestellt. Vorerst betraf das die Benelux Länder, die Bundesrepublik und Frankreich. Die politische Landschaft veränderte sich Ende der 80er Jahre derart, dass man sich 10 Jahre später wieder hinsetzte und mit Schengen II weitere Länder in das Abkommen aufnahm.

Am 26. März 1995 trat das Schengener Durchführungsübereinkommen endgültig in Kraft. Es wurde nach der Gemeinde Schengen im Großherzogtum Luxemburg benannt, wo es unterzeichnet wurde. Genauer gesagt geschah das auf diesem Schiff.

Bund 1995 Wegfall der Binnengrenzen
Sonderstempel BONN 1 26.3.95 -18
Historische Erinnerung an das Schengener Abkommen

2015/05/13
von Wertfauna
Keine Kommentare

Ihr kennt Wassiljewitz Lomonossow und seine Leistungen nicht?

Heute jährt sich der 250. Todestag von Michail Wassiljewitz Lomonossow. All seine Leistungen an dieser Stelle zu würdigen, würde den Rahmen sprengen. Geboren am 8.11.1711 als Sohn eines Fischers, trieb ihn sein unbändiger Wille nach Wissen mit 19 Jahren nach Moskau. Den Weg von Archangelsk nach Moskau ging er zu Fuß. Das waren mehrere tausend Kilometer.
1735 bis 1741 lernte er in Marburg und Freiberg (Sachsen), bevor er wieder nach Russland zurückkehrte.
Lomonossow 1955 MiNr 1780  81 zusammen
Sowjetunion Mi. Nr. 1780-81

1745 wurde Lomonossow Professor für Chemie und ein Jahr vor seinem Tod Kaiserlicher Staatsrat. Seine Leistungen sind sowohl enorm als auch sehr vielfältig:
Als Chemiker
entwickelte er eine spezielle Porzellanmasse um farbige Gläser herstellen zu können.
Als Astronom
entdeckte er eine Atmosphäre um die Venus.
Als Physiker
entwickelte er eine Theorie von der Atomzusammensetzung der Welt.
Als Sprachwissenschaftler
schuf er eine volkstümliche russische Sprache.
Quelle: Fachlexikon Forscher und Entdecker 1992, S. 376 und Junge Naturforscher 1955, S. 143

Lomonossow starb am 4.4.1775 Im Alter von nur 64 Jahren.

Lomonossow 2005 Mi.230 - Lomonossow University
Sowjetunion

Heute trägt die Moskauer Universität seinen Namen.

2015/05/09
von Wertfauna
Keine Kommentare

Die Lufthansa-Briefmarken der Bundesrepublik im Jahr 1955

Für die geplante Briefmarken-Emission Luftpost gab es nur einen sehr kurzen Zeitplan. Am 31.3.1955 wurden die Kranich Marken verkauft.

Lufthansa Bund 205-08 zusammen
Bund Mi. Nr. 205 – 208

Bereits einen Tag später, am 1. April 1955, starteten die ersten vier nagelneuen deutschen Convair Maschinen Richtung Hamburg und München. In den Flugzeugen war für 44 Passagiere Platz.

10 Jahre sind nun seit Kriegsende vergangen. Die deutsche Luftfahrt wurde nach Beschluss des Alliierten Kontrollrates komplett eingestellt. Englische und amerikanische Flugzeuge übernahmen in dieser Zeit die Lufthoheit. Am 15. Februar 1951 wurde die 1926 gegründete DLH (Deutsche Lufthansa) liquidiert.

Luftpost Kranich Umschlag Aufnahme Verkehr
Sonderumschlag zum Anlass der Wiederaufnahme
des deutschen Flugverkehrs

Das Symbol des Kranichs wurde nicht nur in der Bundesrepublik verwendet. Am 16. September 1955 nahm eine zweite Fluglinie ihre Arbeit auf. Dazu später mehr.