Das Winkelalphabet der NSA-Vorgänger

| Keine Kommentare

Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich an der Küste. Ihr Partner steht in einem Abstand von 50 Metern zu Ihnen und Sie versuchen, ihm etwas zuzurufen. Es ist erstaunlich, wie schnell man zu Gesten zurückgreift, weil der Partner sie nicht versteht. Das Rauschen des Meeres und die Geräusche der Möwen wirken ziemlich störend auf die Verständigung. Das war auch der Grund, warum man sich von Schiff zu Schiff mit optischen Signalen verständigte. Das Winkelalphabet diente den Matrosen dazu, Nachrichten auszutauschen. Heute wird es nur noch dann eingesetzt, wenn bei militärischen Einsätzen das „Abhören“ unterbunden werden soll.

DR Segelschiff und U-Zeichen

Sonderstempel BERLIN-KÖPENICK SEEGELTUNG-WELTGELTUNG 15.6.1941
Abbildung des Segelschulschiffes „GORCH FOCK“
(ich habe bereits darüber geschrieben)

DR Segelschiff und U-Zeichen_Detail

Detailansicht des Stempels mit dem Buchstaben -U-

Matrose Signalgebung mit Y-Zeichen

Die Winkelstellung des Matrosen auf einem Kriegsschiff der
ehemaligen DDR- Marine zeigt den nicht geläufigen Buchstaben -Y- dar.
Der wird zwar selten eingesetzt, sieht aber gut aus.

Marine- und Schiffspost ist als eigenständiges Sammelgebiet auch bei Briefmarkensammlern begehrt und gesucht. Auch in unserem Kundenkreis wird regelmäßig danach gefragt. Wichtig ist jedoch, dass vor allen Dingen Schiffspost vor ca. 1950 in Form einer Sammlung uns unter Torsten Hornung sucht angeboten wird.

Schreibe einen Kommentar