Die 4. Gedenkmünze der Bundesrepublik: DM 5.- Eichendorff

Die 4. Gedenkmünze der Bundesrepublik: DM 5.- Eichendorff 1957

| Keine Kommentare

Bei der DM-Gedenkmünze zu 5 Mark „Joseph Freiherr von Eichendorff 1788-1857“ handelt es sich um die 4. Silbergedenkmünze der damals noch jungen Bundesrepublik.

Die 4. Gedenkmünze der Bundesrepublik: DM 5.- Eichendorff

Die 4. Gedenkmünze der Bundesrepublik: DM 5.- Eichendorff

Mit DM 5.- konnte man im Jahr 1957 in einer Gaststätte sehr gut satt werden. Das war damals sehr viel Geld, zumal der Stundenlohn eines Arbeiters erst kurz vorher die DM 1.- Schwelle noch oben durchbrochen hatte. So kam es das die Silbermünze „Eichendorff“ zu DM 5.- lediglich mit einer Auflagezahl von 200 000 Stück versehen wurde. Die meisten dieser Stücke gelangten in den Zahlungsverkehr. Viele Eichendorff-Münzen sind bereits verloren gegangen oder wurden eingeschmolzen. Eichendorff-Münzen sollten nicht bei den Landeszentralbanken oder der Bundesbank gegen EURO eingetauscht werden.

Die Rückseite der 4. Gedenkmünze der Bundesrepublik: DM 5.- Eichendorff

Die Rückseite der 4. Gedenkmünze der Bundesrepublik: DM 5.- Eichendorff mit der Inschrift: „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND  DEUTSCHE MARK 1957“ und dem Bundesadler.

Die Stücke besitzen je nach Erhaltung Sammlerwert, der sich sogar noch verringert wenn diese angelaufenen Stücke nachträglich geputzt werden. Bitte belassen Sie diese Eichendorff-Münzen exakt so, wie sie die Stücke vorgefunden haben. Torsten Hornung in Wiesbaden  kauft auch diese Münzen im Auftrag seiner Kunden sehr gerne an.

Schreibe einen Kommentar