Die Lufthansa-Briefmarken der Bundesrepublik im Jahr 1955

| Keine Kommentare

Für die geplante Briefmarken-Emission Luftpost gab es nur einen sehr kurzen Zeitplan. Am 31.3.1955 wurden die Kranich Marken verkauft.

Lufthansa Bund 205-08 zusammen
Bund Mi. Nr. 205 – 208

Bereits einen Tag später, am 1. April 1955, starteten die ersten vier nagelneuen deutschen Convair Maschinen Richtung Hamburg und München. In den Flugzeugen war für 44 Passagiere Platz.

10 Jahre sind nun seit Kriegsende vergangen. Die deutsche Luftfahrt wurde nach Beschluss des Alliierten Kontrollrates komplett eingestellt. Englische und amerikanische Flugzeuge übernahmen in dieser Zeit die Lufthoheit. Am 15. Februar 1951 wurde die 1926 gegründete DLH (Deutsche Lufthansa) liquidiert.

Luftpost Kranich Umschlag Aufnahme Verkehr
Sonderumschlag zum Anlass der Wiederaufnahme
des deutschen Flugverkehrs

Das Symbol des Kranichs wurde nicht nur in der Bundesrepublik verwendet. Am 16. September 1955 nahm eine zweite Fluglinie ihre Arbeit auf. Dazu später mehr.

Schreibe einen Kommentar