Erst kürzlich wurde offiziell die Sklaverei in Mississippi abgeschafft!

| Keine Kommentare

Das ist nicht mehr feierlich!

Ausgerechnet im Jubiläumsjahr (150 Jahre Abschaffung der Sklaverei) passierte im US Bundesstaat Mississippi eine peinliche Panne.

Was ist passiert? 1995 erklärte der Bundesstaat Mississippi nach 132 Jahren (!) als letzter Bundesstaat die Sklaverei förmlich als beendet. Doch Oberflächlichkeit, Schlamperei oder Desinteresse führten dazu, dass dieses Abstimmungsergebnis nicht wie vorgeschrieben an eine höhere Behörde weitergegeben wurde.

Mit der Übergabe der fehlenden Papiere kann nun feierlich verkündet werden, dass im Februar 2013 die Sklaverei in Mississippi (endlich) entgültig abgeschafft wurde.

Lincoln Quincy Florida

Abraham Lincoln würde sich im Grab umdrehen.
Er verkündete am 22. September 1862 mit der
Emanzipations- Proklamation das Ende der Sklaverei.

Schreibe einen Kommentar