…und die Briefmarke, die hat Zähne…

| Keine Kommentare

Das Heilige an einer Briefmarke sind die Zähne. Da versteht der Sammler keinen Spaß, wenn ein Zahn zu kurz ist oder sogar einer fehlt. Deshalb ist das wichtigste Instrument, um Marken aus der Nähe betrachten zu können, eine Pinzette. Das schont die Zähne und den Gummi.
Was ist aber, wenn scheinbar Zähne fehlen, wie bei der u.a. Marke? Ist diese Marke noch sammlerwürdig oder reif für den Papierkorb? Da kann ich den Sammler beruhigen. Die Englische Post setzte vor 20 Jahren neue Akzente in der Zähnung, in der sie begann – möglicherweise aus Sicherheitsgründen – Marken mit elliptischer Zähnung herauszubringen.

England Zähnung_Detail_1

(Noch) nichts für den Papierkorb.
Englischer Zusammendruck mit tadelloser Zähnung.

Schreibe einen Kommentar