US-Präsidenten werden (fast) immer durchnummeriert!

| Keine Kommentare

US- Wahlen stehen immer im Blickfeld der ganzen Welt. Dass Präsidenten nach ihrer Amtszeit durchnummeriert werden ist allgemein bekannt. Barack Obama ist der 44. Präsident der Vereinigten Staaten und trotz seiner Wiederwahl bleibt er der 44. Präsident.

Es gibt einen Präsidenten, bei dem zwei verschiedene Nummern vergeben wurden. Grover Cleveland war der 22. und der 24. Präsident der USA. 1884 kam Cleveland das erste Mal an die Macht. Nach seiner Amtszeit wurde er durch Präsident Benjamin Harrison (1888-1892) abgelöst. Cleveland schaffte es durch viel Geschick erneut 1892 an die Spitze. Dass während seiner 2. Amtsperiode das Bankhaus Baring Brothers zusammenbrach und damit fast eine Weltwirtschaftskrise ausgelöst wurde, war eine Begleiterscheinung.

Cleveland schaffte außerdem ein bis heute einmaliges (aber freudiges) Ereignis: Während seiner 2. Amtszeit brachte seine Frau am 9.September 1897 ein Kind im Weißen Haus zur Welt.

Präsident Grover Cleveland

Ausgabe 1923 Mi. Nr. 564

Schreibe einen Kommentar