Was ist „ein falscher Fuffziger“? Woher stammt der Begriff?

| Keine Kommentare

Unmittelbar nach der Inflationszeit im November 1923 (Weimarer Republik) wurde das 50-Pfennigstück neu gestaltet und auf Messing geprägt.

rentenpfennig_50.jpg

Das Stück war erstmalig nicht aus Silber und es wurde sehr schnell zum beliebtesten Fälschungsstück! Es wurden derart viele Stücke auf dem billigen Material gefälscht und in Umlauf gebracht, dass bereits 1928 der Einzug dieser Münzen erfolgte, um am 31.12.1929 die Außerkurssetzung durchzuführen. Hier rührt auch der Begriff „Falscher Fünfziger“ her, der von der Bevölkerung gebraucht wurde und der noch heute im übertragenen Sinne eingesetzt wird!

rentenpfennig_1927.jpg

Hier der Nachfolger von 1927

Schreibe einen Kommentar